Solidaritäts-Konzert für die Ukraine

Das Ilmenauer Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit sammelt bei einem Solidaritäts-Konzert Spenden für den Thüringer Verein Ukrainische Landsleute e.V. Das Konzert findet am Sonntag, dem 3.4. von 14:00 bis 18:00 Uhr im Schülerfreizeitzentrum Ilmenau (Am Großen Teich 2) statt. Bei schönem Wetter findet das Konzert draußen statt.

Es gibt Live-Musik von Robert Graefe, Banana Jam und Daniel Trommer & Erik Robisch.

Kinder freuen sich über eine Hüpfburg und weitere Spiele. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Gewinne aus dem Verkauf von Speisen und Getränken werden gespendet.

Der Eintritt ist frei, aber natürlich freut sich der Ukrainische Landsleute e.V. über jede Spende.

 

Nachtrag: wir danken den zahlreichen Besucher*innen, die für Spendeneinnahmen von ca. 2500 Euro gesorgt haben.

Spendensammlung für die Ukraine

Zusammen mit dem grünen Büro in Ilmenau nehmen wir Spenden für die Ukraine entgegen und kümmern uns darum, dass sie zu den Annahmestellen in Erfurt und Jena gebracht werden. Gespendet werden kann zu den folgenden Terminen oder nach Terminvereinbarung.

Datum Wochentag Uhrzeit Ort
5.4.2022 Dienstag 15-18 Uhr ZinXX
6.4.2022 Mittwoch 15-18 Uhr grünes Büro
7.4.2022 Donnerstag 15-18 Uhr ZinXX
12.4.2022 Dienstag 15-18 Uhr ZinXX
13.4.2022 Mittwoch 15-18 Uhr grünes Büro


Die Adressen und Kontakdaten für Terminvereinbarung:

  • ZinXX: Karl-Zink-Straße 2 in 98693 Ilmenau,
    Tel.: 03677/89 18 077, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Büro der Grünen: Bahnhofstraße 20 in 98693 Ilmenau,
    Tel.: 03677/8699055, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zur Zeit werden folgende Sachspenden angenommen:

 

Sachspenden:

• Thermodecke
• Rollmatratzen
• Isomatten
• Schlafsäcke
• Taschenlampen
• Hygieneartikel
• Thermo-Unterwäsche
• voll aufgeladene Powerbanks
• Camping-/Klappstühle
• Feuchttücher

 

Haltbare Lebensmittel:
• Kindernahrung
• Nudeln, Reis
• Öl
• Zucker
• Mehl
• Schokolade
• Milch

 

Medizinische Versorgung:

• Verbandsmaterial, Verbandstaschen, Verbandskästen aller Art (auch abgelaufen und in Kästen)
• Medizinische Scheren
• Tourniquet (Ein Tourniquet ist ein Abbindesystem, durch das der Blutfluss in den Venen und Arterien gestaut oder vollständig unterbrochen werden kann.)
• Blutstillende Mittel, blutstillende Verbände, Binden
• Ashermans Okklusiv-Brustpflaster
• Adrenalin in Ampullen
• Spritze 2 ml
• Infusionen und Zubehör
• Desinfektionsmittel
• Hustensaft etc.
• Medikamente, Schmerzmittel (Paracetamol 1000 mg, Ibuprofen, Antibiotika)
• Ciprofloxacin 500 mg
• Meloxicam 15 mg
• Insulin
• Steriles Verbandsmaterial
• Gentaxan-Pulver oder streptozide Salbe
• Latex-Handschuhe
• Medizinische Pflaster
• Permanentmarker
• Nasopharyngealtubus, Laryngealtubus
• Dekompressionsnadel
• Konikotomie-Kit
• Medizinische Rucksäcke und Ampullen
• Gipsbinden
• alles rund um orthopädische Verletzungen
• alles rund um Verbrennungen und Verletzungen
• Chirurgische Materialien
• Thrombosestrümpfe



 

Filmvorführung „Zusammen haben wir eine Chance“

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Rassismus wird am Freitag, dem 25.3. ab 18:30 Uhr der Film „Zusammen haben wir eine Chance“ im ZinXX (Karl-Zink-Str. 2) gezeigt. Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit der Linksjugend Ilm-Kreis geplant.

Der Film dokumentiert antirassistische Bewegungen und Kämpfe in Deutschland aus der Perspektive betroffener Menschen. Er bringt bisher nicht erzählte Erfahrungen und Perspektiven zusammen. Ob Aktivist*innen aus der Schwarzen deutschen Community, Geflüchtete oder Nachkommen der «Gastarbeits»-Generation, sie alle erzählen von Selbstorganisierung, Solidarisierung und Widerstandsorten im Kampf gegen Rassismus, Kapitalismus und Sexismus. Damit schafft der Film eine Gegenerzählung zu weißen Erzählungen über antirassistische Bewegungen und fragt, wie der aktuelle Aktivismus aus den vergangenen Erfahrungen lernen – und danach, wie es zusammen weitergehen kann.

Der Film wird auf Deutsch mit englischen Untertiteln gezeigt. Die Veranstaltung findet unter den 3G (Geimpft-Getestet-Genesen) Bestimmungen statt. Aus Gründen des Infektionsschutzes und einer Beschränkung der Teilnehmer*innenanzahl, bitten wir um kurze Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Kundgebung für Frieden und Solidarität mit der Ukraine

Wie bereits an den vergangenen Montagen findet auch am 21.3. wieder eine Kundgebung für Frieden und Solidarität mit der Ukraine statt. Treffpunkt ist 19 Uhr auf dem Marktplatz.

 

Rentenberatung im ZinXX

Am 11.3. von 9:30 – 12 Uhr gibt es die Möglichkeit einer kostenlosen Rentenberatung im ZinXX (Karl-Zink-Str. 2 in Ilmenau). Um eine vorherige Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 0179/5237048 wird gebeten.

Die Beratung wird durch Cornelia Wanderer durchgeführt. Sie ist ehrenamtliche Versichertenberaterin für die Deutsche Rentenversicherung Bund und Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die Rentenversicherung. Wir freuen uns, dass sie nun auch ein Beratungsangebot im ZinXX macht. Als „Helferin in der Nachbarschaft“ kümmert sich Cornelia Wanderer um die Anliegen der Versicherten, nimmt Anträge auf und lässt beim Rentenversicherungsträger den gegenwärtigen Rentenanspruch berechnen.

 

Termine

Letzter Monat September 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3 4
week 36 5 6 7 8 9 10 11
week 37 12 13 14 15 16 17 18
week 38 19 20 21 22 23 24 25
week 39 26 27 28 29 30

Nächste Termine

29. September;
18:00 - 20:00 Uhr
Politischer Stammtisch Rechtsextremismus + Mobit-Vortrag
11. Oktober;
17:00 - 19:00 Uhr
Fraktionssitzung Stadtrat Ilmenau
12. Oktober;
17:30 - 19:30 Uhr
Stadtvorstand DIE.LINKE Ilmenau / südl. Ilmkreis
14. Oktober;
09:30 - 12:00 Uhr
Rentenberatung Conny
20. Oktober;
18:00 - 20:30 Uhr
Politischer Stammtisch Thema Demokratie

Linkes Echo

Unsere Mitgliederzeitung findest du online auf der Webseite des Kreisverbandes.

Cuba Sí

Einige unserer Mitglieder in Ilmenau sind aktiv bei Cuba Sí, einer Arbeitsgemeinschaft in der Partei DIE LINKE., die sich um Solidarität und Austausch mit Kuba kümmert.